Bußgeldverfahren

Im Verkehrsrecht beraten und vertreten wir Sie auch bei Bußgeldverfahren. Sie wurden geblitzt, weil Sie angeblich zu schnell oder in zu geringem Abstand gefahren sind? Wir pürfen für Sie, ob der Vorwurf nachvollziehbar ist. In einem ersten Schritt prüfen wir den Vorwurf anhand der Ermittlungsakte. Auch bei sogenannten standadisierten Meßverfahren (Tarffipax, Multanova, ProVida, ESO) können Meßfehler auftreten, weswegen der Vorwurf geprüft werden sollte. Gegebenenfalls legen wir Einspruch gegen den Bußgeldbescheid ein und vertreten Sie im gerichtlichen Verfahren. Auch bei Fahrverboten oder der Entziehung der Fahrerlaubnis sind wir der richtige Ansprechpartner.

Was tun bei Bußgeldverfahren?
Ablauf des Bußgeldverfahrens
Was tun bei Bußgeldverfahren.pdf
PDF-Dokument [34.2 KB]

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 391 5841055 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.