Mietrecht

Das Mietrecht regelt die entgetliche Überlassung einer Sache. Speziele Regelungen gelten bei Mietverträgen über Wohn- oder Geschäftsräume. Bei Fragen zum Mietrecht stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen zum Mietrecht von rechtsindex.de:

Urteile aus dem Mietrecht

Urteile zu Hundehaltung in Haus und Garten (Di, 22 Apr 2014)
Vermieter beanstanden oftmals eine erhebliche Störung der Hausgemeinschaft durch Hunde. Als Konsequenz fordern sie ein Hundeverbot oder zumindest deutliche Einschränkungen bei der Hundehaltung. Kommt es zu keiner Einigung, müssen Gerichte entschieden. 12 Urteile zum Thema.
>> Mehr lesen

Wohnflächenangabe in einer Anzeige ersetzt keine fehlende Angabe im Mietvertrag (Mo, 31 Mär 2014)
Grundsätzlich hat ein Mieter einen Anspruch auf Rückzahlung zu viel gezahlter Miete, wenn die tatsächliche Wohnfläche von der vertraglich vereinbarten Wohnfläche um mehr als 10 % nach unten abweicht. Die Angabe der Wohnfläche in einer Anzeige, stellt jedoch keine vertragliche Vereinbarung dar.
>> Mehr lesen

Urteil zur Verpflichtung von Erdgeschossmietern, die nach außen führenden Türen abends abzuschließen (Di, 11 Mär 2014)
Die in der Hausordnung unter der Überschrift "Schutz des Hauses" geregelte Verpflichtung der Erdgeschossmieter, die nach außen führenden Türen abends bis zu einer bestimmten Uhrzeit  abzuschließen, hält einer Klauselprüfung nach §§ 305ff. BGB stand.
>> Mehr lesen

BGH-Urteil - Verlust eines Wohnungsschlüssels (Sa, 08 Mär 2014)
Der BGH hat durch Urteil (Az. III ZR 205/13) entschieden, dass die Schadensersatzpflicht des Mieters, der einen zu einer Schließanlage gehörenden Schlüssel verloren hat, auch die Kosten des Austausches der Schließanlage umfassen kann, wenn der Austausch wegen bestehender Missbrauchsgefahr erforderlich ist.
>> Mehr lesen

Zur Aufbewahrungspflicht von Geschäftspost des Vermieters nach Ende des Mietverhältnisses (Di, 18 Feb 2014)
Wird nach Ende des Mietverhältnisses für einen gewerblichen Mieter noch Geschäftspost in den Briefkasten der bisherigen Geschäftsräume eingeworfen, treffen den bisherigen Vermieter Obhuts- und Aufbewahrungspflichten hinsichtlich dieser Postsendungen.
>> Mehr lesen

Urteil Beleidigung - Wenn der Mieter den Vermieter beleidigt... (Mo, 17 Feb 2014)
Nach Urteil des AG München (Az. 411 C 8027/13), kann die Beleidigung des Vermieters mit den Worten "Sie sind ein Schwein", eine außerordentliche fristlose Kündigung rechtfertigen, wenn keine erhebliche Provokation durch den Vermieter vorausgegangen ist.
>> Mehr lesen

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 391 5051849 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.